Tag-Archiv: Wahoo

Eigentlich bin ich ein Fan von Zwift. Im Hinblick auf meine drei großen Ziele in 2020 (mehr dazu zu einem späteren Zeitpunkt) hat Zwift jedoch einen großen Nachteil: Strukturiertes Ballern ist schwer möglich. Zumindest für mich. Durch Zufall stieß ich auf das zu Wahoo gehörende The Sufferfest. Eine Mischung aus der Strukturiertheit von Trainerroad und der Gamification von Zwift. Die zahlreichen Linien und Diagramme werden durch Videos von Profi-Rennen und lustigen und zugleich motivierenden Sprüchen aufgehübscht. Zudem gibt es jedes Jahr eine Challenge, die Tour of Sufferlandrian. The Sufferfest stellt kostenlose Trainingspläne zur Verfügung, die nach Auswahl automatisch in das private Dashboard übertragen werden. Leider ist eine Übertragung nach TrainingPeaks nicht möglich, bzw. habe ich noch nicht gefunden. Seit Ende letzter Woche nutze ich nun den Basis-Trainingsplan, bevor im Februar das gezielte Training auf das erste Jahres-Highlight beginnt. Die erste Trainingswoche umfasst 5 kürzere Trainingseinheiten mit höherer Intensität. Nach 4…

Weiterlesen

1/1